PRAXIS MARION BARTON Heilpraktikerin für Psychotherapie
Systemische Familientherapie • Beziehungstherapie • Erziehungsberatung • Paarberatung

Start

Exposé

Einzeltherapie

Paartherapie

Familientherapie

Aktuelle Kurse
und Vorträge

Wegbeschreibung

Honorar

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Ich berate Sie gern, wenn es gilt eine gegenseitige Achtung zu erlangen, die Selbstachtung nicht zu verlieren und wieder in Beziehung zu sein.

Was heißt Paartherapie?

Paartherapie findet gemeinsam mit dem Partner statt. Beide kommen freiwillig und ihnen ist die Beziehung zueinander wichtig. Es gilt die Störung der Beziehung zu durchleuchten und achtsamen und respektvollen Umgang neu zu definieren. Eine harmonische Beziehung, sowie konstruktive Kommunikationsgespräche zu führen und sich selbst in der Beziehung zum Partner zu positionieren und  liebevoll zu begegnen.


Wann ist eine Paartherapie empfehlenswert?

„Eine Beziehung ist das Schönste und Schwierigste zugleich“. Zu Beginn einer Beziehung fühlt man sich leicht, glücklich, voller Zuneigung zum Partner und mit Herzklopfen verbunden. Mit der  Zeit hält der Alltag Einzug und stressige Situationen sowie unvorhergesehene Geschehnisse stellen die Beziehung auf die Probe.
Das wärmende Gefühl entgleitet, denn die Eigenheiten des Partners werden wahrgenommen und als störend erlebt. Konstruktive Kritik weicht nicht selten der Du-Botschaften und Schuldzuweisungen, die zu Geschossen werden und als solche auch empfunden werden.
Eine Mauer aus Trotz, Wut und Ärger baut sich auf und Unzufriedenheit nimmt mehr und mehr Raum ein.
Die Beziehung verliert an Vertrauen, ebenso das stützende Gefühl der Zusammengehörigkeit und Verbundenheit und lässt liebevolle Beziehung im alltäglichen Umgang miteinander seltener werden.

Wie wird behandelt?

Mit viel Einfühlungsvermögen möchte ich die Paare begleiten, ihre Beziehungsstörungen und Schwierigkeiten herauszufiltern. Gemeinsame Ziele neu zu entdecken und zu formulieren. Im Gespräch biete ich Unterstützung, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse Ernst zu nehmen und die des Partner zu respektieren und zu akzeptieren. Durch die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit in der Wahrnehmung der eigenen Gefühle lassen sich Worte finden, die das Verständnis füreinander verbessert und die Beziehung im Miteinander bereichert.